Offene Gruppe

Offener Kurs für erwachsene Hunde

Teilnehmer max. 10

Voraussetzung ist eine Teilnahme an einem Welpen- oder Junghundekurs. Neueinsteiger benötigen vorab eine Einzeleinweisung.

Kursinhalt: Eine Kursstunde besteht aus einem Wechsel von Spiel-  und Praxiseinheiten. Bei den Erziehungsübungen (z.B. Herankommen, Sitz, Platz, Lob- und Verbotswortkonditionierung etc.), bei den Koordinations- und Geschicklichkeitsübungen steht die Konzentration und Kommunikation der Teams im Mittelpunkt. Es ist uns wichtig, dass in einer Kursstunde Lernverhalten mit den unmittelbaren Auswirkungen auf die Praxis vermittelt wird. In kleinen Einheiten setzen die Herrchen und Frauchen das um, was kurz zuvor besprochen wurde. Wir gehen dann individuell auf jedes Team (also Mensch + Hund) ein und verhelfen zum Erfolg. Ferner wird vermittelt, wie Spiel und Spaß die Grundlage einer erfolgreichen, langfristigen Hundeerziehung und -ausbildung sein kann. Nach diesen praktischen Elementen folgen immer wieder Spieleinheiten.

Vertiefung der Basisübungen wie z.B. Nein, Aus, Pfui, Rückruf, Sitz, Platz, Bleib, Fuß und Leinenführigkeit,  die Ablage in der Gruppe. Ebenso das Verhalten gegenüber anderen Hunden. Unbefangenheit des Hundes bei Begegnungen gegenüber Fahrzeugen und Personen usw. Übungen zur Stärkung der Bindung.

Spaßteile, Tricks, Geschicklichkeit und Übungen zur Verbesserung der Kommunikation zwischen Mensch und Hund schaffen eine lockere Übungsatmosphäre.

Wechselnde Teilnehmerzusammensetzung.